Für Kurse ist die Zertifizierung beantragt

← Zurück zur Workshop-Übersicht

Veränderung maladaptiver emotionaler Kernprozesse in der Emotionsfokussierten Therapie


Emotionsfokussierte Therapie (EFT) nach Leslie S. Greenberg ist ein wissenschaftlich fundiertes Therapieverfahren, das aus der Psychotherapieprozessforschung hervorgegangen ist und die Arbeit mit Emotionen in den Mittelpunkt der Therapie stellt. Hierzu bietet sie Therapeuten wirksame, empirisch basierte Strategien und Techniken zur Orientierung an.

Aus der mittlerweile jahrzehntelangen Prozessforschung hat die EFT wichtige Erkenntnisse darüber generiert, welche Veränderungsprozesse erfolgreichen Therapieverläufen zugrunde liegen. So tritt produktives, mit positivem Therapieergebnis in Zusammenhang stehendes emotionales Erleben nicht als isoliertes Veränderungsereignis auf, sondern entfaltet sich vielmehr in einer vorhersehbaren Sequenz emotionalen Erlebens. Auch lassen sich schematisch organisierte maladaptive Emotionen nur verändern, wenn sie während ihrer Aktivierung mit adaptiven emotionalem Erleben („changing emotion with emotion“) in Verbindung gebracht werden, die sie in ihrer Wirkung aufheben.

Die Teilnehmer bekommen Wissen über wichtige therapeutische Orientierungssysteme vermittelt, z.B. Emotionsdiagnostik, Merkmale produktiver emotionaler Verarbeitung sowie Marker dafür, dass bestimmte therapeutische Aufgaben (z.B. der Zwei-Stuhl-Dialog) indiziert sind. Sie erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Emotionsfokussierten Therapie und bekommen einen Überblick über Strategien und Methoden das emotionale Erleben zu vertiefen, mit schmerzhaften, dysfunktionalen Emotionen zu arbeiten und adaptive Emotionen zu fördern. Bereitschaft zur Selbsterfahrung zum Einüben von Interventionen in Kleingruppen wäre schön. Da einige Videos auf Englisch gezeigt werden sind (passive) Englischkenntnisse hilfreich.

Literatur:
Auszra, L., Herrmann, I. & Greenberg, L. S. (2017). Emotionsfokussierte Therapie: ein Praxismanual. Göttingen: Hogrefe.
Böcker, J. (2018). Emotionsfokussierte Therapie. Paderborn: Junfermann.
Greenberg, L.S. (2016). Emotionsfokussierte Therapie. München, Ernst-Reinhardt.

Veranstaltungstag

Samstag, 07. Mai 2022

Dozent

Philipp Schott

Psychologischer Psychotherapeut (VT), Supervisor, Selbsterfahrungsleiter und Dozent an verschiedenen Ausbildungsinstituten, zertifizierter Therapeut für Emotionsfokussierte Therapie (EFT), eigene Praxis in Celle



← Zurück zur Workshop-Übersicht