Für Kurse ist die Zertifizierung beantragt

← Zurück zur Workshop-Übersicht

Umgang mit Suizidalität


Auch für erfahrene Psychotherapeuten kann das Syndrom Suizidalität verständlicherweise mit Unsicherheiten verbunden sein. Im psychotherapeutischen Alltag kann Suizidalität im Rahmen von unterschiedlichen psychiatrischen Störungen auftreten, z. B. depressiver Episode, psychotischen Symptomen oder auch bei Narzisstischer oder Borderline Persönlichkeitsstörung. Nach dem Kurs sollen Sie in der Lage sein, Suizidalität innerhalb der jeweiligen Störung zu erkennen, einzuschätzen und die erforderlichen Handlungskonsequenzen einzuleiten. Nach einem kurzen Abriss über die empirischen Befunde der aktuellen Suizidforschung werden durch Demonstrationsvideos Interventionstechniken veranschaulicht, die dann in Rollenspielen eingeübt und erprobt werden können. Das Einbringen von eigenen Fallbeispielen ist ausdrücklich er wünscht.

Methoden: Videobeispiele, Rollenspiele.
 
Ziel: Vermittlung von Handlungskompetenz bei Patienten mit Persönlichkeitsstörungen und Suizidalität
in der Psychotherapie.
 
Zielgruppe: Psychotherapeuten, die ihre Fähigkeiten im Umgang mit suizidalen Patienten verbessern
wollen.
 
Literatur:
- Neu P. 2011. Akutpsychiatrie: Lehr buch und Manual: Stuttgart: Schattauer
- Eink M., Haltenhof H. 2007. Umgang mit suizidgefährdeten Menschen. Bonn: Psychiatrie-Verlag.

 

Veranstaltungstag

Samstag, 07. Mai 2022

Dozent

Stefan Röpke

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Studium der Humanmedizin in Berlin und Paris. Seit 2006 Oberarzt an der Klinik und Hochschulambulanz für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité-Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin. Leitung der Spezialstation zur Behandlung von Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung und Persönlichkeitsstörungen insbesondere Borderline- Persönlichkeitsstörung. Zusatzqualifikation spezielle Psychotraumatherapie der DeGPT, Dialektisch Behaviorale Therapie sowie Supervision (IFT München). Dozent an verschiedenen Ausbildungsinstituten (IFT München, IVB Berlin, ZPHU Berlin, BAP Berlin).



← Zurück zur Workshop-Übersicht